Wochenbettbetreuung

 

Das Wochenbett ist eine Zeit großer körperlicher und seelischer Veränderungen. Ich stehe Euch in den ersten acht Wochen und während der Stillzeit mit Rat und Tat zur Seite.

 

Bis zum zehnten Tag nach der Geburt habt Ihr Anspruch darauf, dass ich mindestens einmal täglich zu Euch komme. Bis zur achten Woche nach der Geburt könnt Ihr mich darüber hinaus weiter bis zu 16 mal in Anspruch nehmen.

 

Außerdem könnt Ihr mich bis zum Ende der Stillzeit noch bis zu achtmal kontaktieren, entweder als Hausbesuch oder zur telefonischen Beratung, wenn Ihr zum Beispiel Fragen bei Stillschwierigkeiten habt oder bei Ernährungsproblemen des Kindes. Weitere Besuche sind dann auf Anordnung des Arztes möglich.

 

Im Wochenbett beobachte ich die Rückbildungs- und Abheilungsvorgänge, unterstütze das Stillen und gebe Hilfestellung bei Schwierigkeiten.

 

Bei Eurem Neuankömmling / Neuankömmlingen beobachte ich das Verhalten, die körperlichen Vorgänge (Ausscheidungen), die Gewichtsentwicklung, die Abheilung des Nabels und vor allem die Entwicklung einer sich eventuell entwickelnden Neugeborenengelbsucht.

 

Ich leite Euch gerne in praktischer Babypflege an, erkläre die Prophylaxen und Vorsorgeuntersuchungen, die beim Kinderarzt durchgeführt werden und informiere Euch bei Bedarf über Flaschenfütterung und über die Verhütung nach der Geburt.